HiToP® - Hochtontherapie nach Dr. med. Hans- Ulrich May in Riesa

Für mehr Energie und Vitalität - So aktivieren Sie die Kraftwerke Ihres Körpers.

Hochtontherapie - Die integrierte, individuelle Therapie auf Zellebene ist eine äußerst sanfte, ganzheitlich greifende Therapiemethode, eine Neuentwicklung von Dr. May auf dem Gebiet der physikalischen Therapie.

 

Hochtontherapie greift auf Zellebene in den sog. Mitochondrien, den Kraftwerken des Körpers und kann Energieblockaden im gesamten Körpersystem ausgleichen sowie verschiedenste Heilungsprozesse im Körper fördern.

Die Patienten werden dabei mit Schwingungen im Hochtonfrequenzbereich behandelt. Elektrobiochemische Wirkungen verändern den Zellstoffwechsel so, dass die Zellkommunikation nachhaltig verbessert wird.
Die Behandlung kann auf Selbstzahlerbasis und unter bestimmten Voraussetzungen auf Kassenleistung in Anspruch genommen werden.

Was kann Hochtontherapie?

  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Muskelkräftigung
  • Lockerung der Muskulatur
  • Ödemausschwemmung
  • Heilungsbeschleunigung
  • Vitalisierung
  • Gewebsentspannung
  • Durchblutungsförderung
  • Stimulation bei Lähmungen
  • Anregung des Stoffwechsels

Bei welchen Krankheiten kann mit dem HiToP® - Hochtontherapie nach Dr. May behandelt werden?

  • Adnexitis (chronische)
  • Amyotrophische Lateralsklerose
  • Angstzustände
  • Arterielle Hypertonie
  • Arthrose und Arthritis (Handwurzel, Schultergürtel, Kniegelenk, Sprunggelenke)
  • Asthma bronchiale
  • Bursitis praepartellaris
  • Burnout
  • Cystitis (chronische)
  • Depressionen
  • Diabetische Angiopathien
  • Diabetische Polyneuropathien
  • Decubitus
  • Distorsionen im Bereich der Hüfte
  • Entzugssymptome bei Alkoholismus
  • Enuresis nocturna, Bettnässen
  • Epicondylitis
  • Erschöpfungssyndrome
  • Facialisparese
  • Herzbeschwerden (funktionelle)
  • Laryngitis (chronische)
  • Migräne und BING - HORTON - Syndrom
  • allg. Migräne
  • Morbus Bechterew
  • Muskelverspannungen in Halswirbelbereich und Brustwirbelbereich
  • Myogelosen
  • Neurodermitis
  • Obstipation
  • Osteoporose
  • Otitis media chronica
  • Patella - Spitzen - Syndrom
  • Phobien
  • Piriformis Syndrom
  • Polyneuropathien
  • Posttraumatisches Ödem
  • Psoriasis
  • RAYNAUD - Syndrom
  • Restless Legs
  • Schmerzen allg. (Kopf- , Rücken- , Gelenkschmerzen)
  • Schulterschmerzen bei Hemiplegie
  • Schwellungen
  • Sinusitis
  • Spannungskopfschmerzen
  • Strahlenschäden
  • Stress- Harn- Inkontinenz
  • Sudecksche Dystrophie
  • Thromboseprophylaxe
  • Tinnitus
  • Vasomotorische Kopfschmerzen

 

Am Beispiel der Polyneuropathie wird im folgenden Video die Wirkung der Hochtontherapie nach Dr. May aufgezeigt:

Haben Sie Fragen zur Hochtontherapie? Dann kommen Sie gern auf uns zu! Wir beraten Sie gern telefonisch unter 03525/740305 oder nach Absprache in unseren Praxisräumen.

 

Herzlichst,

Ihr AKTIVerLEBEN Team